Zellweger Stuckaturen
Hören: Einführung

Einführung
Jahrhundert der Zellweger

Viele Besucherinnen und Besucher von Trogen fragen sich, wie inmitten dieser landschaftlich reizenden, bäuerlichen Umgebung ein Dorfplatz entstehen konnte, der sich so stark von allen anderen Plätzen des Appenzellerlandes und der ganzen Region Ostschweiz unterscheidet. Die urban anmutenden, südländischen Architekturen der Paläste am Landsgemeindeplatz und am Rande des Dorfkerns wollen nicht an einen Ort passen, der, fernab von Verkehrswegen und grossen Wassern, abgeschnitten vom Weltgeschehen, an einem Schattenhang im hügeligen Voralpengebiet liegt.

Die Einführung bietet einen Überblick über die Geschichte und Entwicklung Trogens von dessen Anfängen als Hof des Klosters St.Gallen über den Entwicklungsschub, nachdem das Dorf Landsgemeinde- und Hauptort von Appenzell Ausserrhoden geworden war und sich nach der Mitte des 17. Jahrhunderts die erste Leinwandschau etablieren konnte bis hin zum Bau der Strassen in der Mitte des 19. Jahrhunderts, die den Platz zum letzten Mal veränderten.

» Kurzinfo TROGEN IM APPENZELLERLAND mit Kalender 2017 [pdf, 2,0 mb]
» Audio zur Einführung [mp3, 11:00, 10 mb]
» Film auf YouTube [mpeg4, 14:00, 542 mb]
» Stammbaum Textilhandelsfamilie Zellweger [pdf, 72dpi, 4,0 mb | pdf, 150dpi, 12,4 mb]
» Stammbaum von Anna Barbara und Jakob Zellweger-Zuberbühler [pdf, 72dpi, 2,1 mb]
» Individuelles Entdecken oder Buchen einer Führung [link]
» Jahrhundert der Zellweger für die Schule [link]